Wurst und Schinken HAASE

Jede Erfolgsgeschichte beginnt mit einem Namen.

Bevor der Kaufmann Eberhard Haase das Unternehmen gründete,
hat er als fahrender Wurst und Schinkengroßhändler die Not der
Nachkriegsjahre erlebt.

Aus dieser Erfahrung heraus entsteht die Idee einen festen
Einzelhandelsstandort zu suchen.

1954 entschied sich Eberhard Haase in der Marheineke Markthalle in
Berlin-Kreuzberg ein Geschäft mit Wurst und Schinkenspezialitäten
zu eröffnen.

Die hohe Qualität der Produkte, sowie Fachkompetenz und Freundlichkeit
öffnen Eberhard Haase sofort Tür und Tor.
Aus dem Einmannbetrieb reift langsam eine Firma heran.
Die Firma Wurst und Schinken Haase.


   Diese Themen könnten Sie auch interessieren :